27. April 2018
Eintrag suchen:

Natürliche Heilung – Akupunktur & TCM am Zoo Danjing Klodwig

Allgemein Kommentare deaktiviert

In ihrer Praxis an der Lindemannstraße 1 bietet Heilpraktikerin Danjing Klodwig Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) an. Sie studierte in China Medizin und machte dort ihren Abschluss als staatlich geprüfte Ärztin (CN). Danach arbeitete sie mehrere Jahre als Ärztin im städtischen Krankenhaus für TCM in Peking. Im Zooviertel bietet sie nun natürliche Schmerztherapien und andere komplementärmedizinische Therapien an. „Die TCM kommt ohne chemische Substanzen aus und sucht Operationen zu vermeiden“, weiß Frau Klodwig aus jahrelanger Berufserfahrung. „Dabei nehmen wir nicht allein das Symptom der Erkrankung in den Blick, sondern betrachten den ganzen Menschen, mit Körper, Geist und Seele.“ Zu den häufigen Krankheitsbildern, die Danjing Klodwig behandelt, gehören beispielsweise Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule und des Bewegungsapparats, Kopfschmerzen, Allergien sowie depressive Verstimmungen und Zyklusstörungen. Weitere Infos gibt es unter www.tcm-ddorf.de oder der E-Mail: info@tcm-ddorf.de, Termine unter Telefon 0211-56 606 048.

Zurück in Gerresheim – Licht-Apotheke neu an der Benderstraße 48

Allgemein Kommentare deaktiviert

Mitte März war die große Eröffnungsfeier: Neben dem Standort in Flingern ist die Licht-Apotheke von Dr. Heike Kim-Aun nun auch an der Benderstraße 48 für ihre Kundinnen und Kunden da. 70 Jahre, nachdem der Großvater Heinz Labinsky erst die Phoenix-Apotheke gepachtet und später die Kant-Apotheke für seine zweite Ehefrau eröffnet hatte, ist Enkelin Heike Kim-Aun nach Gerresheim zurückgekehrt. Die Apotheke an der Benderstraße erstrahlt in moderner Ausstattung und wartet mit einem jungen, dynamischen Team auf. „Wir haben Spaß und Freude beim Umgang mit den Kunden und Patienten“, betont Apothekerin Heike Kim-Aun.

Zum Leistungsspektrum gehören neben dem üblichen Angebot einer Apotheke auch Vorsorge-Messungen (wie Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin), der Verleih von Milchpumpen, homöopathische und pflanzliche Arzneimittel sowie die Vermessung von Kompressionsstrümpfen. Neben einem auf junge Familien ausgerichteten Sortiment gibt es ein breites Angebot an Kosmetikartikeln; zudem verfügt die Apotheke über eine Kosmetikerin. Geöffnet ist täglich von 8.30 bis 18.30 Uhr, samstags bis 14 Uhr. Infos sind auch unter www.licht-apotheke.de zu finden, telefonisch ist die Apotheke unter 29 44 39 erreichbar.

Kraft der Meditation – Samo lädt ein: Meditativ durch den Alltag

Allgemein Kommentare deaktiviert

Diese Fähigkeit hat Sebastian Kucharski, Sportphysiotherapeut in der Samo Gbr, sich zu nutzen gemacht. Die sportliche Leistung und die tägliche Motivation für Training ließen beim damals 25-Jährigen aus zunächst unersichtlichen Gründen nach. Er fühlte sich dem allgegenwärtigen Druck, Leistung zu erbringen, nicht mehr gewachsen. Nachdem die Schulmedizin keine körperlichen Mängel feststellen konnte, riet ihm eine gute Freundin zu einem ausgleichenden geistigen Training. Daraufhin beschäftigte Sebastian sich eingehend mit Meditation, die ihn besonders durch ihre Vielfältigkeit reizte. Zahlreiche Techniken können bei unterschiedlichsten Aufgaben des Lebens Hilfestellung leisten. Meditationstechniken werden als Hilfsmittel verstanden, einen vom Alltagsbewusstsein differenzierten Bewusstseinszustand zu üben.

Dazu wird das gegenwärtige Erleben in den Vordergrund gestellt, frei von gewohntem Denken und äußeren sozialen Bewertungen. Auch die subjektive Bedeutung der Vergangenheit (Erinnerungen) und der Zukunft (Pläne, Ängste und so weiter) spielt im differenzierten Bewusstseinszustand der Meditation zunächst keine Rolle. Situationen werden gänzlich neutral ohne gesellschaftliche, persönliche oder leistungsbezogene Aspekte betrachtet. Viele Meditationstechniken können dabei helfen, einen Bewusstseinszustand zu erreichen, in dem äußerst klares, hellwaches Gewahrsein und tiefste Entspannung gleichzeitig möglich sind.

Diese Erfahrungen möchte der heute 34-jährige Sporttherapeut gern mit Ihnen teilen. In einer Kleingruppe am Samstag, 26. Mai, von 10 bis 15 Uhr, erzählt er seine Geschichte, spricht über seine Erfahrungen und vermittelt Ihnen erste Einblicke in die Meditation. Besonders die Achtsamkeitsmeditation zur Stressbewältigung rückt dann im weiteren Verlauf in den Vordergrund. Die Kosten liegen bei 50 Euro pro Person. Wir bitten wir um eine telefonische Anmeldung in der Samo Gbr, Praxis für Manuelle- und Sporttherapie,

Physiotherapie für Erwachsene und Kinder, Heilpraktikerin (Physiotherapie) an der Niederlörickerstraße 62 in 40667 Meerbusch, Telefon 02132- 98 510 70.

Yoga mit viel Herz

Allgemein Kommentare deaktiviert

Seit März 2018 geben Patricia Kucharski und Olga Klos Yogaunterricht in Meerbusch. Angefangen hatte alles mit einem gemeinsamen Yoga-&-Surf-Retreat in Marokko 2016. Die Freundinnen kennen sich vom gemeinsam BWL-Studium und hatten schon einige Jahre zuvor Yoga als ihre ganz persönliche Ruhe- und Glücks-Oase im schnelllebigen Alltag entdeckt. Durch die intensive Yogapraxis, die inspirierenden Yogalehrer aus London und New York und die magische Atmosphäre in Marokko stand nach diesem Retreat dann für beide der Wunsch fest, noch tiefer in die Lebensphilosophie des Yoga einzutauchen und dieses „magische Gefühl“ auch mit anderen zu teilen.

Diesen Wunsch haben sich beide mit einer Yogalehrerausbildung 2017 erfüllt: Olga, die hauptberuflich im Marketing tätig ist, zog es als Globetrotter wieder ins Ausland. Sie absolvierte in Indonesien bei Trimurti-Yoga auf Bali eine Multistyle-Yoga-Ausbildung und konnte diese mit ihrer Leidenschaft für das Meer, Surfen und fremde Kulturen verbinden. Auch in Olgas Unterricht spiegelt sich diese Leidenschaft in ihren kraftvollen Flows mit viel Hingabe und Herz wieder.

Patricia absolvierte neben ihrem Job im Finanzbereich eine Vinyasa-Yoga-Ausbildung bei Riccarda Kolb im KarmaKarma-Yogastudio Düsseldorf. Hier konnte Patricia die Kreativität, Leichtigkeit und das Spielerische im Yoga wiederfinden, was sie schon bei den Lehrern in Marokko so fasziniert hatte. Patricias Yogastil zeichnet sich durch ebendiese Leichtigkeit und Kreativität aus. Zudem lässt sie ihren multikulturellen Background mit brasilianischen Wurzeln spielerisch in die Musik und den Flow ihres Unterrichts miteinfließen.

Beide unterrichten Vinyasa-Yoga, welches eine fließende Asana-Praxis (Körperhaltungen), Pranayama (Atemtechnik) und Meditation umfasst. In der Asana-Praxis werden in kreativen Flows Körper, Atem und Musik zu einem rhythmischen Fluss verbunden. Der Yoga-Unterricht ist für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet.

Von Yoga profitiert nicht nur unser Körper, sondern auch unser Geist und unser Herz. Davon sind beide fest überzeugt. In ihren kleinen Unterrichtsgruppen haben sie die Möglichkeit, auf das Level und die Ausrichtung aller Schüler einzugehen. Der Unterricht findet jeden Donnerstag von 19 bis 20 Uhr in der Samo-Physiotherapie-Praxis, Niederlöricker Straße 62, 40667 Meerbusch statt. Weitere Termine sind in Planung und werden im Internet unter www.faceboook.com/yogapatriciaolga veröffentlicht. Für eine tiefergehende und auf individuelle Bedürfnisse angepasste Yoga-Praxis werden auf Anfrage auch Personal-Training-Einheiten angeboten. Die Anmeldung für die Kurse sowie Anfragen für Personal-Training können über www.faceboook.com/yogapatriciaolga oder per Email unter yogapatriciaolga@gmail.com erfolgen.

Aus Medeco wird Dentigo

Privatvisite Kommentare deaktiviert

18 Jahre standen die Praxisgemeinschaften Medeco in Düsseldorf-Oberkassel und im Düsseldorfer Zentrum als Synonym für zahnmedizinische Behandlungen auf höchstem Niveau,modernsten Zahnersatz sowie Behandlung von Angst-Patienten unter besonders schonenden Sedierungsmöglichkeiten. Jetzt ist es Zeit für eine Veränderung. Aus der Medeco wird nun Dentigo. Die Praxisgemeinschaften haben sich zu zahnmedizinischen Versorgungszentren zusammengeschlossen. Für die Patienten beziehungsweise Behandlungen, bei denen Zahnärzte, Implantologen, Kieferorthopäden und Chirurgen zusammenarbeiten, bietet dies den Vorteil eines schnelleren und reibungsloseren Behandlungsablaufs.

In den modernen medizinischen Versorgungszentren (MVZ) wird Ihnen das gesamte Leistungsspektrum der zeitgemäßen Zahnmedizin geboten – von der Kindheit bis ins Seniorenalter. Modernste Diagnosetechnik, innovative Instrumente und ein hervorragendes Dentallabor sichern Ihnen eine effiziente Behandlung auf dem aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung und stets am Puls der Zeit. Regelmäßige interne und externe Fortbildungen ermöglichen eine „State-of-the-art“-Behandlung.

Bei Dentigo wird alles dafür getan, Zahnerkrankungen bestmöglich vorzubeugen. Professionelle Zahnreinigungen, halbjährliche Kontrolltermine und modernste Diagnosetechniken helfen, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und in Absprache mit den Patienten auf individuellem Weg zu behandeln.

Das ganze zu unseren gewohnten, patientenfreundlichen Öffnungszeiten von 7.00 bis 22.00 Uhr in der Woche und 10.00 bis 18.00 Uhr an den Wochenenden. Termine können nun auch bequem online unter www.dentigo.de gebucht werden, sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag. Ferner bieten wir zu Feiertagen aktuelle Sonderöffnungszeiten, über die wir im Internet informieren. Telefonisch sind wir unter 0211 / 601 13 11 (Düsseldorf-Zentrum, Grafenberger Allee 136) und 02 11 / 601 23 10 (Oberkassel, Luegallee 52)) erreichbar.

Neurologie am Zoo

Privatvisite Kommentare deaktiviert

Das komplette Spektrum der Diagnostik und Therapie in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie bietet die „Neurologie am Zoo“ an. „Wir wollen unsere Patientinnen und Patienten durch hervorragende Beratung, optimale Behandlung und umfangreichen Service begeistern“, betont Dr. med. Armin Kaweh, der sich mit seinen Kollegen Dr. med. Frank Müller, Dr. med. Alexander Greb, Dr. med. Raga Qasem und seit Anfang diesen Jahres auch Frau Dr. med. Elena Peltz um die Gesundheit der Patienten kümmert. „Wir behandeln neben den körperlichen Beschwerden viele Patienten mit Burn-out-Syndrom und Depressionen. Daher wird eine enge Zusammenarbeit mit psychologischen Psychotherapeuten immer wichtiger“, unterstreicht der Mediziner.

Was den Ärzten besonders am Herzen liegt, ist die Krankheitsvorbeugung und die Früherkennung von Krankheiten. Zum umfangreichen Leistungsspektrum zählen unter anderem die Behandlung von akuten und chronischen Kopfschmerzen, Demenz, Epilepsie, Multiple Sklerose, Parkinson-Syndrom, Schlaganfällen, Schwindel, Bandscheibenvorfällen/Rückenschmerzen, Angst und Panikstörungen und Schlafstörungen.

Für die Diagnostik der Krankheiten arbeitet die Praxis mit modernsten Geräten und neuesten Erkenntnissen. „Wir bieten eine individuelle, umfangreiche Diagnostik und Behandlung auf neuestem technischen und höchstem fachlichen Niveau“, erklärt Dr. Armin Kaweh. Zu den diagnostischen Methoden gehören EEG, Ultraschalluntersuchungen der Kopf- und Halsgefäße mittels Duplex- und Dopplersonographie sowie Messungen der Nervenbahnen an den Armen und an den Beinen und zum Gehirn, Muskelmessungen als auch Gedächtnistestungen.

Weitere Infos zum umfangreichen Leistungsspektrum sind unter www.neuroarzt.de zu finden. Sprechzeiten sind täglich ab 7:30 Uhr, montags bis donnerstags bis 18 Uhr, freitags bis 16 Uhr. Kontaktaufnahme ist unter info@neuroarzt.de möglich. Telefonisch ist die Praxis unter 210 914-0 erreichbar.

die Pluszahnärzte®: DÜSSELDORFER PIONIERE Mit Innovation und Service an die Spitze: 25 Jahre Patienten im Mittelpunkt

Privatvisite Kommentare deaktiviert

Die Pluszahnärzte® blicken auf eine 25-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Von Beginn an setzten die Zahnärzte auf ein modernes Dienstleistungskonzept. Heute sind die Pluszahnärzte® fest in Düsseldorf etabliert. In mehreren Praxen an vier Standorten behandeln die kompetenten Ärzteteams täglich über 600 zufriedene Patienten.

Alles begann 1993: Die beiden Zahnärzte Dr. med. dent. Hoffmann und Dr. med. dent. Maierhofer, M.Sc. eröffneten ihre erste Praxisgemeinschaft an der Graf-Adolf-Straße 24. Bereits zwei Jahre später konnte durch die Aufnahme von Zahnarzt Ralf-Peter Einhoff und Dr. med. dent. Thomas Grau, M.Sc. ein zweiter Standort am Kö-Center die Arbeit aufnehmen. Dieser wurde zur Basis für einen stetigen Wachstums- und Entwicklungsprozess, der bis heute anhält. 1999 folgte der dritte Standort im Düsseldorfer Medienhafen im modernen Stadttor-Gebäude.

Das wachsende Ärztenetzwerk benötigte nun einen Namen, der das Plus an Service und Innovation gegenüber anderen Praxen zum Ausdruck brachte. So entstand im Jahr 2000 die Marke „die Pluszahnärzte®“. Die Erfolgsgeschichte setzte sich mit der Eröffnung der Fachpraxen für Kinderzahnheilkunde, Oralchirurgie, Endodontie und Kieferorthopädie sowie eines vierten Standortes im Düsseldorfer Flughafenterminal fort. Heute gehören die Pluszahnärzte ® zu den erfolgreichsten Praxisnetzwerken Deutschlands. Im vergangenen Jahr vertrauten rund 200 000 Patienten auf die Kompetenz der Ärzteteams.

Der Patient steht im Mittelpunkt des Denkens und Handelns der Pluszahnärzte®. Ziel ist es ab dem ersten Kontakt ein vertrauensvoller Ansprechpartner zu sein. So ist einer der erfahrenen Zahnärzte stets fester Ansprechpartner des Patienten und stimmt sämtliche Behandlungen mit den verschiedenen Fachzahnärzten ab. Gemeinsam beschließen sie jeden einzelnen Schritt. Das Angebot der Pluszahnärzte® umfasst moderne Behandlungskonzepte durch zahnmedizinische Allgemein- und Fachpraxen. Der Schwerpunkt liegt auf der Prophylaxe mit einer vorbeugenden und ganzheitlichen Behandlung. Auch der handgefertigte Zahnersatz entsteht ganz nach dem Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ im eigenen Pluszahntechniker-Meisterlabor auf der Bilker Straße. So deckt das Praxisnetzwerk die gesamte Bandbreite zahnmedizinischer Behandlung innerhalb des Hauses ab.

Der Name ist also Programm: Das „Plus“ steht unter anderem für diesen besonderen Service des Praxisverbundes, der in vielen anderen Praxen nicht selbstverständlich ist. Zudem stehen dem Patienten lange Servicezeiten zur Verfügung: Montags bis freitags von 7 bis 24 Uhr und samstags von 9 bis 19 Uhr. So finden auch vielbeschäftigte und berufstätige Personen den passenden Termin. Bei nicht aufschiebbare Behandlungen steht sogar an Sonn- und Feiertagen ein Zahnarzt bereit. Die durchschnittliche Wartezeit beträgt nur sieben Minuten.

Insgesamt herrscht in den Räumlichkeiten der Pluszahnärzte® eine Wohlfühlatmosphäre, die kaum noch an klassische Zahnarztpraxen erinnert. Während der Behandlung kann man Musik hören oder fernsehen. Die modernen Einrichtungen sowie stimmungsvolle Lichtgestaltung laden zum Entspannen ein. Dieses Plus macht sich bei den Patienten bemerkbar: Laut Deutschlands größter Arztempfehlung jameda.de können 98 Prozent einen Besuch bei den Pluszahnärzten® empfehlen. Insgesamt haben die Ärzte über 1 100 Bewertungen mit der Note 1,1 erhalten.

Ihr Plus an Zahngesundheit: 4 x in Düsseldorf:

am Kö-Center

im Flughafen

im Stadttor

an der Graf-Adolf-Straße

Telefonische Erreichbarkeit:

montags–freitags: 7-24 Uhr

samstags: 9-19 Uhr

sonn- & feiertags*: 9-19 Uhr

Sie erreichen uns unter:

0211 – 862 070 2188

www.diepluszahnaerzte.de

info@diepluszahnaerzte.de

Bitte beachten Sie die Servicezeiten Ihres Zahnarztes! (SGB V, § 76, ABs. 3, S.1) · *An Sonn – & Feiertagen nur unaufschiebbare Behandlungen.

Reduktion durch Kälte – Praxis Hanus bietet Kryolipolyse an

Allgemein Kommentare deaktiviert

Schon einmal von Kryolipolyse gehört? Dabei handelt es sich um ein spezielles, nicht-invasives Verfahren (ohne Operation) zur lokalen Reduktion von Fettgewebe durch eine zeitlich und räumlich begrenzte Kälteeinwirkung. Der Begriff setzt sich aus den altgriechischen „kryos“ (Frost), „lipa“ (Fett) und „lysis“ (Auflösung) zusammen. Bei dem Verfahren, das nun auch von der Praxis Hanus auf der Benderstraße 80 angeboten wird, handelt es sich um eine Technologie, die auf eine amerikanische Studie aus dem Jahr 2008 zurückzuführen ist. Die Dermatologen Dr. Dieter Manstein und R. Rox Anderson nahmen an, dass eine kontrollierte Kühlung von Fettzellen zu ihrer Reduzierung führen kann. Seitdem hat sich die Kryolipolyse durch ihre vielen Vorteile weltweit rasant entwickelt und als ein bekanntes Verfahren etabliert.

Geeignet ist das Verfahren für Menschen mit unerwünschten Fettpolstern, die sich zur Entfernung jedoch keiner invasiven Operation unterziehen wollen. Nicht geeignet ist das Verfahren unter anderem für Menschen mit Durchblutungsstörungen, Lebererkrankungen oder Kälteintoleranzen.

Bei der Kryolipolyse findet kein Eingriff in den Körper statt und der Patient ist sofort nach der Anwendung wieder uneingeschränkt bewegungsfähig. Unerwünschte Problemzonen, wie beispielweise an den Hüften, enthalten Fettzellen, welche deutlich resistenter gegen Sport und Diäten sein können. Bei der Kryolipolyse wird durch ein Vakuum das Gewebe vom darunter liegenden, wärmenden Muskel „weggezogen“ und zwischen zwei Kühlplatten fixiert. Anschließend werden die Fettzellen heruntergekühlt. Durch die Kälte erfrieren die Fettzellen und werden dadurch abgebaut.

Wer noch mehr zu dem Verfahren erfahren möchte, kann sich unter Telefon 0211-29 72 56, www.praxis-hanus.de oder info@praxis-hanus.de informieren; Frau Wußmann erteilt Auskunft. (Fotos: amaderm)

Was sagt mir mein Bild? – Kunsttherapie Eva Schneehorst-Pfeifer

Allgemein Kommentare deaktiviert

„Was ich sagen kann, kann ich auch malen. Was ich nicht sagen kann, möchte ich malen.“ Nach diesem Prinzip richtet Eva Schneehorst-Pfeifer ihre Kunsttherapie aus, die sie in der Praxis von Dr. Andrea Schaefer an der Schanzenstraße 51 immer donnerstags sowie nach Vereinbarung oder auch in ihren Räumen am Wehrhahn in Einzelsitzungen sowie in Workshops (auch in Einrichtungen) anbietet. „Es gibt kein Thema, zu dem man nicht malen kann.“ Dabei gehe es nicht darum, ob jemand malen kann, oder um eine Bewertung des Bildes. „Wie fühle ich mich beim Malen? Was sagt mir mein Bild?“: Wichtig sei der Dialog mit dem eigenen Bild, das oft unbewusste Aspekte hervorbringe. „Im Grunde sind wir bei den Einzelsitzungen zu dritt: der oder die Malende, das Bild und ich.“ Dabei nimmt die Kunsttherapeutin keine Interpretation des Gemalten vor. Durch das Malen und Betrachten des eigenen Bildes verändere sich oft die Sicht auf ein Thema. Ein Bild präge sich anders ein als bloße Worte. Dies sei positiv zu bewerten, denn: „Die Beschäftigung mit sich selber und das Malen darf ruhig Freude machen.“ Wer mehr erfahren möchte, kann sich unter www.kunsttherapie-schneehorst-pfeifer-duesseldorf.de, unter Telefon 29 58 38 oder Mobil 0157-50 384 178 informieren.

Das A & O der Zahnheilkunde

Privatvisite Kommentare deaktiviert

Die Verbindung von altbewährten Qualitätsstandards und modernen, digitalen Therapiemöglichkeiten kennzeichnet die Gemeinschaftspraxis Dr. Uwe Augardt & Dr. Constantin Oberherr. Bereits seit 1992 kümmert sich Dr. Augardt in den Räumen an der Benderstraße 72 um die Zahngesundheit seiner Patienten. Seit Januar 2018 ist Dr. Oberherr Partner der Gemeinschaftspraxis, die Kolleginnen Dr. Claudia Breitfeld und Dr. Elisabeth Baum ergänzen das Behandler-Team. Gemeinsam mit den Mitarbeitern bietet die Praxis das komplette Spektrum der modernen Zahnheilkunde an, wobei jeder der Behandler verschiedene Tätigkeitsschwerpunkte hat. Diese reichen von der Implantologie, Parodontologie, ästhetischer Zahnheilkunde und Hypnosebehandlung bis hin zu der Behandlung von Kindern.

„Bei uns steht der Patient im Mittelpunkt“, betonen Dr. Augardt und Dr. Oberherr. „Allen Mitgliedern des Behandler-Teams ist die Zuwendung zum Patienten ein besonderes Anliegen und die Mitarbeiter haben stets ein offenes Ohr für deren Sorgen und Nöte.“ Die Praxis verfügt über ein eigenes zahntechnisches Meisterlabor, in welchem die zahntechnischen Leistungen vor Ort in enger Zusammenarbeit zwischen den Zahnärzten und den drei Technikern gefertigt werden. Dies verkürzt beispielsweise die Dauer von Reparaturen von Zahnersatz. Die Anfertigung von Zahnersatz kann dabei dank des Einsatzes eines modernen Laborscanners auch digital erfolgen. Zu dem Leistungsangebot der Praxis gehört strahlungsarmes, digitales Röntgen sowie der Einsatz eines 3D-Röntgengerätes für Aufnahmen des Kiefers.

Die Praxis bietet darüber hinaus das Cerec-System an, mit dessen Hilfe die Abdrucknahme und Herstellung von ästhetischem Zahnersatz wie Inlays, Teilkronen, Kronen und Brücken in nur einer Sitzung erfolgen können. Durch dieses System ist die herkömmliche Abdrucknahme mit einem Abdrucklöffel vermeidbar. Eine hochauflösende 3D-Kamera scannt die betreffende Zahnregion und erstellt ein dreidimensionales Bild. Der Computer erstellt auf Basis dieser Daten eine virtuelle Zahnversorgung und anschließend fräst eine Schleifeinheit das Formteil aus einem Keramikblock.

Nähere Informationen finden Sie unter www.zahnärzte-benderstrasse.de. Gerade für Berufstätige sind die umfangreichen Behandlungszeiten der Praxis interessant. Diese liegen Montag bis Mittwoch von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr sowie Donnerstag und Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Terminvereinbarungen sind telefonisch unter 0211-28 84 87 oder online möglich.