18. Oktober 2018
Eintrag suchen:

Sanftes Analyse-System – Heilpraktikerin Böke arbeitet mit „BBC“

Allgemein Kommentare deaktiviert

Mit viel Freude und Engagement arbeitet Heilpraktikerin Claudia Böke in ihrer Praxis an der Dietrichstraße 1 in Eller bereits seit fast zwei Jahren mit einem innovativen Gerät, das ihr hilft, ihre Diagnosen noch präziser und genauer zu erstellen. Der BICOM®BodyCheck (BBC) ist ein sanftes Analyse-System, das innerhalb weniger Minuten den energetischen Zustand von Organen, Geweben und Zellen scannt und analysiert. Dadurch erhält Claudia Böke wertvolle Hinweise zur besseren Einschätzung des körperlichen Zustandes ihrer Patientinnen und Patienten und der möglichen Ursache von Beschwerden. „Diese detaillierten Informationen können als Grundlage für vorbeugende Maßnahmen und entsprechende therapeutische Schritte dienen“, erklärt Claudia Böke.

Während der Analyse trägt der Patient einen speziellen Kopfhörer, über den die Analyse erfolgt. Die Ergebnisse werden übersichtlich auf einem Bildschirm dargestellt. Nach etwa acht Minuten (Kurzdurchlauf) ist der Scan-Durchgang beendet und die Ergebnisse können sofort ausführlich besprochen werden. Gegebenenfalls kann noch tiefer gescannt werden. „Behalten Sie ihre Gesundheit im Blick und lassen Sie sich scannen“, rät Claudia Böke. Weitere Informationen gibt es unter www.claudiaboeke.de, Termine können unter Telefon 0211-22 88 33 vereinbart werden.

Natürliche Heilung – Akupunktur & TCM am Zoo Danjing Klodwig

Allgemein Kommentare deaktiviert

In ihrer Praxis an der Lindemannstraße 1 bietet Heilpraktikerin Danjing Klodwig Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) an. Sie studierte in China Medizin und machte dort ihren Abschluss als staatlich geprüfte Ärztin (CN). Danach arbeitete sie mehrere Jahre als Ärztin im städtischen Krankenhaus für TCM in Peking. Im Zooviertel bietet sie nun natürliche Schmerztherapien und andere komplementärmedizinische Therapien an. „Die TCM kommt ohne chemische Substanzen aus und sucht Operationen zu vermeiden“, weiß Frau Klodwig aus jahrelanger Berufserfahrung. „Dabei nehmen wir nicht allein das Symptom der Erkrankung in den Blick, sondern betrachten den ganzen Menschen, mit Körper, Geist und Seele.“ Zu den häufigen Krankheitsbildern, die Danjing Klodwig behandelt, gehören beispielsweise Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule und des Bewegungsapparats, Kopfschmerzen, Allergien sowie depressive Verstimmungen und Zyklusstörungen. Weitere Infos gibt es unter www.tcm-ddorf.de oder der E-Mail: info@tcm-ddorf.de, Termine unter Telefon 0211-56 606 048.

Zurück in Gerresheim – Licht-Apotheke neu an der Benderstraße 48

Allgemein Kommentare deaktiviert

Mitte März war die große Eröffnungsfeier: Neben dem Standort in Flingern ist die Licht-Apotheke von Dr. Heike Kim-Aun nun auch an der Benderstraße 48 für ihre Kundinnen und Kunden da. 70 Jahre, nachdem der Großvater Heinz Labinsky erst die Phoenix-Apotheke gepachtet und später die Kant-Apotheke für seine zweite Ehefrau eröffnet hatte, ist Enkelin Heike Kim-Aun nach Gerresheim zurückgekehrt. Die Apotheke an der Benderstraße erstrahlt in moderner Ausstattung und wartet mit einem jungen, dynamischen Team auf. „Wir haben Spaß und Freude beim Umgang mit den Kunden und Patienten“, betont Apothekerin Heike Kim-Aun.

Zum Leistungsspektrum gehören neben dem üblichen Angebot einer Apotheke auch Vorsorge-Messungen (wie Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin), der Verleih von Milchpumpen, homöopathische und pflanzliche Arzneimittel sowie die Vermessung von Kompressionsstrümpfen. Neben einem auf junge Familien ausgerichteten Sortiment gibt es ein breites Angebot an Kosmetikartikeln; zudem verfügt die Apotheke über eine Kosmetikerin. Geöffnet ist täglich von 8.30 bis 18.30 Uhr, samstags bis 14 Uhr. Infos sind auch unter www.licht-apotheke.de zu finden, telefonisch ist die Apotheke unter 29 44 39 erreichbar.

Kraft der Meditation – Samo lädt ein: Meditativ durch den Alltag

Allgemein Kommentare deaktiviert

Diese Fähigkeit hat Sebastian Kucharski, Sportphysiotherapeut in der Samo Gbr, sich zu nutzen gemacht. Die sportliche Leistung und die tägliche Motivation für Training ließen beim damals 25-Jährigen aus zunächst unersichtlichen Gründen nach. Er fühlte sich dem allgegenwärtigen Druck, Leistung zu erbringen, nicht mehr gewachsen. Nachdem die Schulmedizin keine körperlichen Mängel feststellen konnte, riet ihm eine gute Freundin zu einem ausgleichenden geistigen Training. Daraufhin beschäftigte Sebastian sich eingehend mit Meditation, die ihn besonders durch ihre Vielfältigkeit reizte. Zahlreiche Techniken können bei unterschiedlichsten Aufgaben des Lebens Hilfestellung leisten. Meditationstechniken werden als Hilfsmittel verstanden, einen vom Alltagsbewusstsein differenzierten Bewusstseinszustand zu üben.

Dazu wird das gegenwärtige Erleben in den Vordergrund gestellt, frei von gewohntem Denken und äußeren sozialen Bewertungen. Auch die subjektive Bedeutung der Vergangenheit (Erinnerungen) und der Zukunft (Pläne, Ängste und so weiter) spielt im differenzierten Bewusstseinszustand der Meditation zunächst keine Rolle. Situationen werden gänzlich neutral ohne gesellschaftliche, persönliche oder leistungsbezogene Aspekte betrachtet. Viele Meditationstechniken können dabei helfen, einen Bewusstseinszustand zu erreichen, in dem äußerst klares, hellwaches Gewahrsein und tiefste Entspannung gleichzeitig möglich sind.

Diese Erfahrungen möchte der heute 34-jährige Sporttherapeut gern mit Ihnen teilen. In einer Kleingruppe am Samstag, 26. Mai, von 10 bis 15 Uhr, erzählt er seine Geschichte, spricht über seine Erfahrungen und vermittelt Ihnen erste Einblicke in die Meditation. Besonders die Achtsamkeitsmeditation zur Stressbewältigung rückt dann im weiteren Verlauf in den Vordergrund. Die Kosten liegen bei 50 Euro pro Person. Wir bitten wir um eine telefonische Anmeldung in der Samo Gbr, Praxis für Manuelle- und Sporttherapie,

Physiotherapie für Erwachsene und Kinder, Heilpraktikerin (Physiotherapie) an der Niederlörickerstraße 62 in 40667 Meerbusch, Telefon 02132- 98 510 70.

Yoga mit viel Herz

Allgemein Kommentare deaktiviert

Seit März 2018 geben Patricia Kucharski und Olga Klos Yogaunterricht in Meerbusch. Angefangen hatte alles mit einem gemeinsamen Yoga-&-Surf-Retreat in Marokko 2016. Die Freundinnen kennen sich vom gemeinsam BWL-Studium und hatten schon einige Jahre zuvor Yoga als ihre ganz persönliche Ruhe- und Glücks-Oase im schnelllebigen Alltag entdeckt. Durch die intensive Yogapraxis, die inspirierenden Yogalehrer aus London und New York und die magische Atmosphäre in Marokko stand nach diesem Retreat dann für beide der Wunsch fest, noch tiefer in die Lebensphilosophie des Yoga einzutauchen und dieses „magische Gefühl“ auch mit anderen zu teilen.

Diesen Wunsch haben sich beide mit einer Yogalehrerausbildung 2017 erfüllt: Olga, die hauptberuflich im Marketing tätig ist, zog es als Globetrotter wieder ins Ausland. Sie absolvierte in Indonesien bei Trimurti-Yoga auf Bali eine Multistyle-Yoga-Ausbildung und konnte diese mit ihrer Leidenschaft für das Meer, Surfen und fremde Kulturen verbinden. Auch in Olgas Unterricht spiegelt sich diese Leidenschaft in ihren kraftvollen Flows mit viel Hingabe und Herz wieder.

Patricia absolvierte neben ihrem Job im Finanzbereich eine Vinyasa-Yoga-Ausbildung bei Riccarda Kolb im KarmaKarma-Yogastudio Düsseldorf. Hier konnte Patricia die Kreativität, Leichtigkeit und das Spielerische im Yoga wiederfinden, was sie schon bei den Lehrern in Marokko so fasziniert hatte. Patricias Yogastil zeichnet sich durch ebendiese Leichtigkeit und Kreativität aus. Zudem lässt sie ihren multikulturellen Background mit brasilianischen Wurzeln spielerisch in die Musik und den Flow ihres Unterrichts miteinfließen.

Beide unterrichten Vinyasa-Yoga, welches eine fließende Asana-Praxis (Körperhaltungen), Pranayama (Atemtechnik) und Meditation umfasst. In der Asana-Praxis werden in kreativen Flows Körper, Atem und Musik zu einem rhythmischen Fluss verbunden. Der Yoga-Unterricht ist für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet.

Von Yoga profitiert nicht nur unser Körper, sondern auch unser Geist und unser Herz. Davon sind beide fest überzeugt. In ihren kleinen Unterrichtsgruppen haben sie die Möglichkeit, auf das Level und die Ausrichtung aller Schüler einzugehen. Der Unterricht findet jeden Donnerstag von 19 bis 20 Uhr in der Samo-Physiotherapie-Praxis, Niederlöricker Straße 62, 40667 Meerbusch statt. Weitere Termine sind in Planung und werden im Internet unter www.faceboook.com/yogapatriciaolga veröffentlicht. Für eine tiefergehende und auf individuelle Bedürfnisse angepasste Yoga-Praxis werden auf Anfrage auch Personal-Training-Einheiten angeboten. Die Anmeldung für die Kurse sowie Anfragen für Personal-Training können über www.faceboook.com/yogapatriciaolga oder per Email unter yogapatriciaolga@gmail.com erfolgen.

Reduktion durch Kälte – Praxis Hanus bietet Kryolipolyse an

Allgemein Kommentare deaktiviert

Schon einmal von Kryolipolyse gehört? Dabei handelt es sich um ein spezielles, nicht-invasives Verfahren (ohne Operation) zur lokalen Reduktion von Fettgewebe durch eine zeitlich und räumlich begrenzte Kälteeinwirkung. Der Begriff setzt sich aus den altgriechischen „kryos“ (Frost), „lipa“ (Fett) und „lysis“ (Auflösung) zusammen. Bei dem Verfahren, das nun auch von der Praxis Hanus auf der Benderstraße 80 angeboten wird, handelt es sich um eine Technologie, die auf eine amerikanische Studie aus dem Jahr 2008 zurückzuführen ist. Die Dermatologen Dr. Dieter Manstein und R. Rox Anderson nahmen an, dass eine kontrollierte Kühlung von Fettzellen zu ihrer Reduzierung führen kann. Seitdem hat sich die Kryolipolyse durch ihre vielen Vorteile weltweit rasant entwickelt und als ein bekanntes Verfahren etabliert.

Geeignet ist das Verfahren für Menschen mit unerwünschten Fettpolstern, die sich zur Entfernung jedoch keiner invasiven Operation unterziehen wollen. Nicht geeignet ist das Verfahren unter anderem für Menschen mit Durchblutungsstörungen, Lebererkrankungen oder Kälteintoleranzen.

Bei der Kryolipolyse findet kein Eingriff in den Körper statt und der Patient ist sofort nach der Anwendung wieder uneingeschränkt bewegungsfähig. Unerwünschte Problemzonen, wie beispielweise an den Hüften, enthalten Fettzellen, welche deutlich resistenter gegen Sport und Diäten sein können. Bei der Kryolipolyse wird durch ein Vakuum das Gewebe vom darunter liegenden, wärmenden Muskel „weggezogen“ und zwischen zwei Kühlplatten fixiert. Anschließend werden die Fettzellen heruntergekühlt. Durch die Kälte erfrieren die Fettzellen und werden dadurch abgebaut.

Wer noch mehr zu dem Verfahren erfahren möchte, kann sich unter Telefon 0211-29 72 56, www.praxis-hanus.de oder info@praxis-hanus.de informieren; Frau Wußmann erteilt Auskunft. (Fotos: amaderm)

Was sagt mir mein Bild? – Kunsttherapie Eva Schneehorst-Pfeifer

Allgemein Kommentare deaktiviert

„Was ich sagen kann, kann ich auch malen. Was ich nicht sagen kann, möchte ich malen.“ Nach diesem Prinzip richtet Eva Schneehorst-Pfeifer ihre Kunsttherapie aus, die sie in der Praxis von Dr. Andrea Schaefer an der Schanzenstraße 51 immer donnerstags sowie nach Vereinbarung oder auch in ihren Räumen am Wehrhahn in Einzelsitzungen sowie in Workshops (auch in Einrichtungen) anbietet. „Es gibt kein Thema, zu dem man nicht malen kann.“ Dabei gehe es nicht darum, ob jemand malen kann, oder um eine Bewertung des Bildes. „Wie fühle ich mich beim Malen? Was sagt mir mein Bild?“: Wichtig sei der Dialog mit dem eigenen Bild, das oft unbewusste Aspekte hervorbringe. „Im Grunde sind wir bei den Einzelsitzungen zu dritt: der oder die Malende, das Bild und ich.“ Dabei nimmt die Kunsttherapeutin keine Interpretation des Gemalten vor. Durch das Malen und Betrachten des eigenen Bildes verändere sich oft die Sicht auf ein Thema. Ein Bild präge sich anders ein als bloße Worte. Dies sei positiv zu bewerten, denn: „Die Beschäftigung mit sich selber und das Malen darf ruhig Freude machen.“ Wer mehr erfahren möchte, kann sich unter www.kunsttherapie-schneehorst-pfeifer-duesseldorf.de, unter Telefon 29 58 38 oder Mobil 0157-50 384 178 informieren.

Samo-Physiotherapie: So individuell wie Sie

Allgemein Kommentare deaktiviert

Auf einem alten Gutshof zwischen Düsseldorf und Meerbusch gelegen, bietet unsere physiotherapeutische Privatpraxis großzügige helle Räumlichkeiten und ausreichende Parkmöglichkeiten. Hier haben wir ein auf jeden einzelnen Patienten abgestimmtes Konzept entwickelt. Samo, sanus motio: Sanfte Bewegungen in ganzheitlicher Betrachtungsweise. Jede Therapie beginnt mit einem Gespräch und einer heilpraktischen Untersuchung. Wir besprechen mögliche Therapieabläufe und Wünsche Ihrerseits. So entsteht ein Therapieplan, der sich aus manual-, physio- oder sporttherapeutischen und physikalischen Maßnahmen zusammensetzt. Dafür arbeitet Heilpraktikerin für Physiotherapie Dunja Schönewald-Dawid eng mit Orthopäden und Sportmedizinern zusammen, wodurch der direkte Kontakt zu uns Therapeuten ohne vorherige ärztliche Konsultation hergestellt, Privatrezepte im physiotherapeutischen Bereich ausgestellt und gesetzlich Versicherte über Zusatzversicherungen mit Heilpraktikerleistung abgerechnet werden können.

Dunja Schönewald-Dawid hat ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Uniklinik Düsseldorf abgeschlossen. Darauf folgten Fort-und Weiterbildungen wie die Manuelle Therapie und die Therapie der CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion). Nach einigen Jahren im Beruf konnte sie die Ausbildung zur Heilpraktikerin (Physiotherapie) beim Gesundheitsamt Düsseldorf absolvieren. Diese ermöglicht den therapeutischen Erstkontakt ohne vorherige ärztliche Konsultation im physiotherapeutischen Bereich.

Zu den weiteren Therapieschwerpunkten zählt die Sportphysiotherapie. Gezielte Behandlungen bei Beschwerden, Aufbautraining nach Verletzungen und präventives Training, um Verletzungen vorzubeugen, ist nicht nur im Profisport wichtig. Besonders Golf- und Tennisspieler können profitieren. Individuelles Schwungtraining, Ausgleich muskulärer Dysbalancen und eine Verbesserung der Auge-Hand-Koordination sind nur ein paar Beispiele. Wir erstellen einen individuellen Trainingsplan inklusive Behandlungen wie Massagen, Wärme oder Lasertherapie.

Unser SAMO-Rehakonzept richtet sich an alle Patienten, die an orthopädischen Erkrankungen leiden beziehungsweise operiert wurden, sowie an chronische Schmerzpatienten. Nach Operationen wie Hüft- und Kniegelenkersatz, Kniearthroskopien, Bandscheiben-Operationen, Schulteroperationen und -beschwerden empfehlen die gesetzlichen Krankenkassen eine ambulante oder stationäre Rehamaßnahme. Als Alternative bieten wir eine individuelle private Rehabilitation. Dabei entwerfen wir einen Therapieplan, der an Ihren Gesundheitszustand und Ihre berufliche Situation angepasst ist.

Samo – Privatpraxis für Physiotherapie, Niederlörickerstraße 62 in Meerbusch, Telefon 02132-98 51 070, www.samo-physiotherapie.de, info@samo-physiotherapie.de.

Fit in den Tag: Prävention – Therapie – Rehabilitation

Allgemein Kommentare deaktiviert

Prävention ist Gesundheitsförderung, daher gilt ab 2018 für Morgenmuffel oder Frühaufsteher: Sport am Morgen vertreibt Tristesse und Müdigkeit. Die Physiotherapie-Praxis Brüheim bietet jetzt zusätzlich mittwochs noch einen Pilateskurs von 8 bis 9 Uhr für alle diejenigen, die fit und vital in den Tag starten und Energie für den Alltag tanken möchten. Die Kursleiterin ist Physiotherapeutin, geprüfte Pilatestrainerin und Entspannungspädagogin. Da die Übungen dem jeweiligen Fitnessgrad angepasst werden können, eignet sich Pilates sowohl für Einsteiger als auch für Fitness- und Sporterprobte. Alle Präventionskurse sind von den Kassen zertifiziert, bezuschusst und mit dem Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“ ausgezeichnet. Weitere Infos: Physiotherapie Brüheim, Schiessstraße 8-10, 40549 Düsseldorf, Tel. 0211-50 77 07, www.physiotherapiebrueheim.de

Physiotherapie Brüheim: Praxis in Heerdt – Heilmittel vor Ort

Allgemein Kommentare deaktiviert

In der Physiotherapie-Praxis Brüheim werden Sie als Privat- oder Kassenpatient von qualifizierten Physiotherapeuten/-innen bestens betreut. Das Team von 12 Physiotherapeuten behandelt in allen Bereichen: Orthopädie (Heilmittel wie KMT, MT, MLD ), Neurologie (Heilmittel wie KG ZNS), innere Medizin (Heilmittel wie KGA) und der Zahnheilkunde bei CMD. Auch Hausbesuche werden in den linksrheinischen Stadtteilen übernommen. Zu den wesentlichen physiotherapeutischen Leistungen gehören: Krankengymnastik, auch neurologische Krankengymnastik, KG am Gerät, Manuelle Therapie, manuelle Lymphdrainage oder medizinische Massagen. Durch vielseitige Spezialisierungen der Therapeuten wird Ihnen ein umfassendes Spektrum an Behandlungen bei akuten wie auch chronischen Krankheitsbildern bis hin zur weiterführenden Betreuung mit Rehabilitationsport und Präventionskursen angeboten.

Physiotherapie ist nicht nur ein Mittel um körperliche Beeinträchtigung zu verbessern und Lebensqualität wiederherzustellen. Mit Hilfe der Physiotherapie können auch Anfälligkeiten und Beschwerden vorbeugend gemindert werden. Folglich liegen die Einsatzgebiete der Physiotherapie Brüheim in der Vorbeugung mit Präventionskursen, in der Behandlung mit physiotherapeutischen Heilmitteln und der Wiederherstellung durch Rehabilitationssport.

Die Physiotherapie Brüheim ist geöffnet von Montag bis Donnerstag von 7 bis 19 Uhr und Freitags von 8 bis 15 Uhr, Schiessstraße 8-10, 40549 Düsseldorf, Tel. 0211-50 77 07, www.physiotherapiebrueheim.de