18. Februar 2018
Eintrag suchen:

Fit in den Tag: Prävention – Therapie – Rehabilitation

Allgemein Kommentare deaktiviert

Prävention ist Gesundheitsförderung, daher gilt ab 2018 für Morgenmuffel oder Frühaufsteher: Sport am Morgen vertreibt Tristesse und Müdigkeit. Die Physiotherapie-Praxis Brüheim bietet jetzt zusätzlich mittwochs noch einen Pilateskurs von 8 bis 9 Uhr für alle diejenigen, die fit und vital in den Tag starten und Energie für den Alltag tanken möchten. Die Kursleiterin ist Physiotherapeutin, geprüfte Pilatestrainerin und Entspannungspädagogin. Da die Übungen dem jeweiligen Fitnessgrad angepasst werden können, eignet sich Pilates sowohl für Einsteiger als auch für Fitness- und Sporterprobte. Alle Präventionskurse sind von den Kassen zertifiziert, bezuschusst und mit dem Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“ ausgezeichnet. Weitere Infos: Physiotherapie Brüheim, Schiessstraße 8-10, 40549 Düsseldorf, Tel. 0211-50 77 07, www.physiotherapiebrueheim.de

Physiotherapie Brüheim: Praxis in Heerdt – Heilmittel vor Ort

Allgemein Kommentare deaktiviert

In der Physiotherapie-Praxis Brüheim werden Sie als Privat- oder Kassenpatient von qualifizierten Physiotherapeuten/-innen bestens betreut. Das Team von 12 Physiotherapeuten behandelt in allen Bereichen: Orthopädie (Heilmittel wie KMT, MT, MLD ), Neurologie (Heilmittel wie KG ZNS), innere Medizin (Heilmittel wie KGA) und der Zahnheilkunde bei CMD. Auch Hausbesuche werden in den linksrheinischen Stadtteilen übernommen. Zu den wesentlichen physiotherapeutischen Leistungen gehören: Krankengymnastik, auch neurologische Krankengymnastik, KG am Gerät, Manuelle Therapie, manuelle Lymphdrainage oder medizinische Massagen. Durch vielseitige Spezialisierungen der Therapeuten wird Ihnen ein umfassendes Spektrum an Behandlungen bei akuten wie auch chronischen Krankheitsbildern bis hin zur weiterführenden Betreuung mit Rehabilitationsport und Präventionskursen angeboten.

Physiotherapie ist nicht nur ein Mittel um körperliche Beeinträchtigung zu verbessern und Lebensqualität wiederherzustellen. Mit Hilfe der Physiotherapie können auch Anfälligkeiten und Beschwerden vorbeugend gemindert werden. Folglich liegen die Einsatzgebiete der Physiotherapie Brüheim in der Vorbeugung mit Präventionskursen, in der Behandlung mit physiotherapeutischen Heilmitteln und der Wiederherstellung durch Rehabilitationssport.

Die Physiotherapie Brüheim ist geöffnet von Montag bis Donnerstag von 7 bis 19 Uhr und Freitags von 8 bis 15 Uhr, Schiessstraße 8-10, 40549 Düsseldorf, Tel. 0211-50 77 07, www.physiotherapiebrueheim.de

Herzseminar im Sana-Krankenhaus Gerresheim

Allgemein, Privatvisite Kommentare deaktiviert

Das Sana-Krankenhaus Gerresheim an der Gräulinger Straße 120 lädt am Mittwoch, 20. November von 16.30 bis 18.30 Uhr unter dem Titel “Das schwache Herz” zu einem Herzseminar für Patienten, Angehörige und Interessierte ein. Das Seminar findet im Rahmen der Herzwochen 2017 der Deutschen Herzstiftung e.V. statt. Ort: Besprechungsräume / Cafeteria des Sana-Krankenhauses Gerresheim. Im Anschluss können Fragen gestellt werden. Dazu gibt es einen Infostand sowie einen Imbiss zur Stärkung. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung nicht erforderlich.

Praxis für Physiotherapie Beate Skupin: Tag der offenen Tür

Allgemein Kommentare deaktiviert

Im Ärzte-Haus an der Gumbertstraße 180-182 werden auf 360 Quadratmetern nicht nur physiotherapeutische Leistungen wie Krankengymnastik, Lymphdrainage, Manuelle Therapie, neurologische Behandlungen und die klassische medizinische Massage durchgeführt, sondern auch Rehasport (§ 44) und medizinisches Fitnesstraining an Geräten. Die Übungsstunden finden in kleinen Gruppen mit therapeutischer Begleitung statt. Angeboten werden Seniorensport, Lungen-/COPD-Gruppen sowie Präventionskurse, Rückenschule und Herz-Kreislauf-Kurs (§20). Die Praxis ist geöffnet Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 20 Uhr und Freitag von 7.30 bis 14 Uhr und zu erreichen unter Telefon 21 67 39 sowie www.physiotherapieteam.de. Am Samstag, 25. November, lädt die Praxis zu einem Tag der offenen Tür ein, an dem Beate Skupin und ihr Team von 12 bis 17 Uhr die neuen Fitnessgeräte, Tests und Übungen – basierend auf medizinischen Grundlagen– präsentieren.

Gegen Legasthenie mit dem Lernfuxx – HELP-Zentrum für Logopädie und Lernförderung

Allgemein Kommentare deaktiviert

Legasthenie ist eine Lese-Rechtschreib-Schwäche bei meist jungen Menschen, die Defizite im Wahrnehmungsbereich haben. Seit 1992 behandelt das „HELPZentrum für Logopädie und Lernförderung“ von Christiane Lohmann erfolgreich Patienten aller Altersklassen bei Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen. Seit kurzem neu dabei: der „Lernfuxx“. Dies ist ein spezielles Training für Kinder mit Legasthenie und allgemeinen Lernschwierigkeiten. Der Ausgangspunkt: Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass Übungen zur motorischen Koordination dabei helfen, Gehirnzellen besser zu verknüpfen – und das erleichtert unter anderem auch das Lesen und Schreiben. Das Lernfuxx-Training nutzt diese Erkenntnis und setzt Koordinationsübungen ganz gezielt ein. Deshalb lernt man beim Lernfuxx beispielsweise Lesen auf einem Bein.

Vor der Teilnahme an den Lernfuxx-Angeboten steht jedoch die Erstellung eines Lernprofils. Dabei wird ermittelt, ob ein Lern-Training überhaupt das Richtige für Ihr Kind ist – oder ob sein Lernverhalten gesundheitliche Ursachen hat. Dazu wird mit den Eltern ein Chancenprotokoll erarbeitet. Fällt dieses positiv aus, kann es losgehen – und mit dem Kind wird ein Einzeltermin verabredet. Dabei werden unter anderem die basalen Fähigkeiten Sehen, Hören und Fühlen überprüft. Zu den Lernfuxx-Zielen gehören die Entwicklung der Fein- und Grobmotorik und die Schulung der Wahrnehmung. Lernfuxx bietet keine Lösungen von der Stange, sondern nimmt sich viel Zeit, um für jedes Kind eine individuelle Lernstrategie zu entwickeln. Die beste Voraussetzung für das Einbringen persönlicher Stärken in den Lernprozess ist deshalb das Lern-Training – einzeln oder in der Gruppe. Das Lernfuxx-Training ist die beste Vorbereitung für langfristigen Lernerfolg. Mit modernen Methoden und viel Spaß sorgen die Logopäden und Therapeuten von Christiane Lohmann dafür, dass sich Kinder und Eltern wieder gemeinsam über Lernerfolge freuen können.

Das HELP-Zentrum für Logopädie und Lernförderung mit seinem Team an kompetenten Logopäden und Therapeuten gibt es in:

Meerbusch-Osterath

Meerbuscher Str. 64-78

40670 Meerbusch

02159 51762

Düsseldorf-Heerdt

Heerdter Lohweg 212

40549 Düsseldorf

0211 52809055

www.help-lernzentrum.de

Moderne Praxis für Physiotherapie – re.ac.me. jetzt mit neuen, modernen Trainingsgeräten

Allgemein Kommentare deaktiviert

Wer re.ac.me. noch nicht kennt: re.ac.me. ist eine, seit sechs Jahren in Düsseldorf-Heerdt etablierte, moderne Praxis für Physiotherapie auf circa 670 Quadratmetern, welche sich durch ein breites Angebot mit hoher Fachlichkeit auszeichnet. Kern der Praxis ist die Behandlung von Patienten mit ärztlichen Verordnungen, unabhängig davon, ob privat oder gesetzlich versichert. Hausbesuche gehören selbstverständlich auch zur täglichen Arbeit. Zusätzlich finden Sie in den großzügigen Gruppenräumen ein ganzes Spektrum an Kursangeboten: Rehasport, Präventionskurse, Rückenschule, um nur einige zu nennen.

Ein zusätzlicher aktiver Ansatz, also Training – auch für Präventiv-Patienten – nach aktuellsten Erkenntnissen der Wissenschaft, zeichnet re.ac.me. ebenso aus. Als Highlight betreut re.ac.me. zum einen die DFB-Futsal-Nationalmannschaft (Hallenfußball) und ist zum anderen offizieller Rehapartner der Tischtennis-Nationalmannschaft. Dazu kommt die regelmäßige Betreuung von sportlichen Großveranstaltungen in der Stadt.

Seit vergangenem September ist re.ac.me. im Besitz neuer Trainingsgeräte, die aktuell die modernsten ihrer Art auf dem Markt sind. Hier wird der Widerstand per Luftdruck aufgebaut, um möglichst gelenkschonend zu trainieren. Zudem werden die Geräte automatisch angesteuert. Dies bedeutet, dass sich Sitzhöhe und alle Trainingseinstellungen selbstständig einstellen. Auch ein An- und Abmelden entfällt, weil die Geräte Sie wiedererkennen.

Hier kommen nicht nur Rezept-Patienten in den Genuss. Ein von kompetenten Therapeuten gesteuertes Training für Gesundheitsorientierte wird ebenso angeboten. Besuchen Sie re.ac.me. oder informieren Sie sich im Internet unter www.reacme.de

Adresse

re.ac.me. – physio + therapie

Schiessstraße 68, 40549 Düsseldorf

Kontakt

Tel.: 0211-507 388-80, Homepage: www.reacme.de, Mail: info@reacme.de

Neu in Flingern: re.ac.me. eröffnet Physiotherapie-Praxis an der Grafenberger Allee

Allgemein Kommentare deaktiviert

Flingern kann sich auf ein neues und modernes Physiotherapie-Angebot freuen. Denn die Düsseldorfer Physiotherapeuten von re.ac.me. kommen an die Grafenberger Allee 125. Auf 370 Quadratmetern bietet das Team um Munim Akthar, Christopher Ming und Sebastian Ricken ab sofort ganzheitlich und individuell orientierte Physio- und Trainingstherapie. Am 25. Oktober um 17 Uhr laden die Physiotherapeuten zu Ihrer Eröffnungsfeier ein. Interessierte sind bei frischen Smoothies und Snacks herzlich eingeladen, einen Blick auf die neuen Räume zu werfen und das Praxisteam kennenzulernen. Termine können sogar schon ab Anfang Oktober vereinbart werden.

Der Standort an der Grafenberger Allee ist die zweite Praxis der drei Geschäftsführer – in Oberkassel ist re.ac.me. bereits seit 2011 eine feste Adresse für alle, die gesund werden oder bleiben wollen.

Ob Rückenschmerzen oder die Betreuung beim Spitzensport – die Physiotherapeuten von re.ac.me. stellen die Bedürfnisse des einzelnen Menschen in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit. “Uns ist es wichtig, unsere Patienten ganzheitlich zu behandeln. Wir schauen nach Zusammenhängen über die schmerzende Körperstelle hinaus und erstellen einen individuellen Behandlungsplan”, so Munim Akthar. Insgesamt 14 Physiotherapeuten sind zurzeit bei re.ac.me. tätig. Deren individuelle Fortbildungen und Behandlungsschwerpunkte sorgen für höchste Standards bei jeder Behandlung.

Dabei vertrauen auch Spitzensportler bereits auf das Können der Düsseldorfer Therapeuten: So ist re.ac.me. unter anderem Rehapartner des deutschen Tischtennis-Zentrums und betreut die DFB-Futsal Nationalmannschaft (Hallenfußball) . “Die Deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft befindet sich hier am Staufenplatz im DTTZ. Die Nähe zu den Sportlern ist tatsächlich auch einer der Gründe, warum die Wahl des zweiten re.ac.me.-Standorts auf die Grafenberger Allee fiel”, erzählt Sebastian Ricken. “Hier lässt sich die Betreuung der Tischtennis-Mannschaft perfekt mit unseren weiteren Therapieangeboten kombinieren.”

Doch egal ob Spitzensportler oder Büroangestellter: Für eine erfolgreiche Physio- und Trainingstherapie spielt nicht nur die Qualität der direkten Therapieleistung eine Rolle. “Ob bei der Behandlung von Rückenschmerzen oder beim Training zum Muskelaufbau – wichtig ist, dass sich unsere Patienten während der Therapie rundum wohlfühlen können”, so Christopher Ming. “Daher legen wir nicht nur größten Wert auf ein kompetentes Therapeuten-Team, sondern auch auf modernste Trainingsgeräte, hochwertige Materialien, großzügige Räume und ansprechendes Design.”

Dieser Anspruch spiegelt sich auch am neuen Standort in Flingern wider: Der Empfangsbereich ist offen gestaltet. Der Wartebereich ist gemütlich und vermittelt Lounge-Charakter. Die acht Behandlungsräume sind groß und freundlich, die Trainingsfläche ist mit modernsten Trainingsgeräten ausgestattet. Das einheitliche Farbkonzept vermittelt Ruhe und Entspannung.

Ein weiterer Pluspunkt: Auch am neuen Therapie-Standort sind kostenlose Parkplätze vorhanden und die nächste Haltestelle der Rheinbahn ist nicht weit.

Adresse

re.ac.me. – physio+ therapie

Standort Flingern

Grafenberger Allee 125

40237 Düsseldorf

Standort Oberkassel

Schießstraße 68

40549 Düsseldorf

Kontakt:

Tel.: 0211. 507 38 8-80

Mail: info@reacme.de

www.reacme.de

Zwei neue Chefärzte

Allgemein Kommentare deaktiviert

aus dem Oberkasseler Observer 04/17

Die Schön-Klinik in Heerdt, vormals Dominikus-Krankenhaus, baut jetzt ihr medizinisches Angebot aus. So trat Anfang April Dr. Matthias Schlensak als neuer Chefarzt des Zentrums für Allgemeine Chirurgie an; mit ihm wird die Adipositas-Chirurgie als neues Fachzentrum wieder als medizinischer Schwerpunkt in der Klinik verankert. „Unser Team aus erfahrenen und spezialisierten Ärzten behandelt Menschen mit starkem Übergewicht in einem ganzheitlichen Konzept“, erläutert Dr. Schlensak. Dabei erfolge auch eine fachübergreifende Zusammenarbeit etwa mit dem Fachzentrum für Kardiologie oder der Abteilung für Nephrologie und Dialyse.

Auch das Orthopädie-Zentrum wird erweitert: Hier baut Dr. Michael Hammer seinen bislang in der Allgemeinen Chirurgie angesiedelten medizinischen Schwerpunkt Endoprothetik und Unfallchirurgie weiter aus. Ebenfalls im April neu hinzu kam Chefarzt Dr. Lars Löhrer mit seinem Fachzentrum für Rücken und Wirbelsäule. „Wir bieten unseren Patienten die komplette konservative und operative Versorgung bis hin zu sehr komplexen Wirbelsäulenoperationen“, so der Mediziner. Die Expertise von Gelenks- und Wirbelsäulenbehandlung in dem gemeinsamen Orthopädie-Zentrum ermögliche dabei einen ganzheitlichen Blick auf die Beschwerden der Patienten.

Danke für die Treue

Allgemein Kommentare deaktiviert

aus dem Oberkasseler Observer 03/17

Vor zehn Jahren eröffnete Frank Bothen an der Hansaallee 108 seine Physiotherapie-Praxis „Hansaphysio“. Längst hat sich die zentral gelegene Praxis in Oberkassel einen Namen gemacht. Für diesen Erfolg möchte sich Frank Bothen bei denen bedanken, die ihn erst möglich gemacht haben: seinen Patienten, seinen Mitarbeitern und auch den Ärzten, mit denen er zusammenarbeitet. „Ich fühle mich gut etabliert“, freut sich Frank Bothen über das zehnjährige Jubiläum seiner Praxis. In den ungewöhnlichen und hellen Räumen nehmen er und seine Mitarbeiter sich viel Zeit, auf ihre Patienten einzugehen – sicherlich einer von vielen Gründen für die erfolgreiche Zeit. Ein weiterer Grund ist, dass der ganzheitliche Ansatz hier im Alltag umgesetzt wird. Seit über 25 Jahren ist Frank Bothen bereits in Oberkassel tätig, hier fühlt er sich nicht nur wohl, sondern hat hier seine berufliche Heimat gefunden und freut sich schon auf die kommenden Jahre. Wer mehr über die Praxis erfahren möchte, kann sich unter www.hansaphysio.de informieren. Termine können von 8 bis 18 Uhr telefonisch unter 0211-56 38 645 vereinbart werden.

Rundum gut versorgt

Allgemein Kommentare deaktiviert

aus dem Oberkasseler Observer 03/17

„Es macht einfach Spaß, mit den Menschen umzugehen und ihnen einen schönen Tag zu bereiten“, erklärt Evelyn Ochs. Sie leitet die Tagespflege Heerdt der Diakonie Düsseldorf, die im vergangenen August im Neubau an der Pariser Straße 97a eröffnet hat. Seitdem bietet die Einrichtung in unmittelbarer Rheinnähe täglich 15 Seniorinnen und Senioren, die an Demenz oder körperlichen Einschränkungen leiden, von 10 bis 18 Uhr Pflege und Betreuung. Dadurch werden zum einen pflegende Angehörige entlastet, zum anderen den Betroffenen selber die Möglichkeit gegeben, auch weiterhin in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben.

Für die Seniorinnen und Senioren ist die Tagespflege zudem eine gute Möglichkeit, sozialen Kontakt zu anderen Menschen zu bekommen. Die Pflege- und Betreuungskräfte in der Heerdter Einrichtung kümmern sich sowohl um die Pflege ihrer Gäste als auch um anregende Unterhaltung und nette Gesellschaft. Für Frühstück, Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen ist natürlich gesorgt. Gymnastik, Spiele, gemeinsames Singen oder Gedächtnistraining halten die Besucher aktiv. Bei gutem Wetter lädt die nahegelegene Rheinpromenade zum Spazierengehen ein, während die eigene Terrasse und der begrünte Innenhof Platz zum Verweilen im Freien bieten. Ob sie täglich oder an einzelnen Tagen kommen, entscheiden die Senioren selber; auf Wunsch stellt die Tagespflege einen Fahrdienst zur Verfügung. Die Kosten werden bei Vorliegen einer Pflegestufe weitgehend von der Pflegekasse übernommen. Wer mehr erfahren oder sich beraten lassen möchte, erreicht die Tagespflege Heerdt unter Telefon 0211-56 66 93 48.